SSH Schlüssel für Windows und die Ubuntu Bash

Voraussetzungen

Eine empfehlenswerte Voraussetzung ist in der Bash die Metadaten für das Windows Dateisystem zu aktivieren. Eine Beschreibung wie das geht findet sich hier.
Die Metadaten erlauben das Setzen von Dateiattributen für Dateien im Windows System welche so in der Form mit Bordmitteln nicht abbildbar sind. Lässt man diese Einstellung weg wird zum Beispiel bei jeder verwendung von ssh unter Linux eine Warnung angezeigt welche darauf hinweist, dass die Verwendung dieses ssh Schlüssels nicht sicher sei.

Info: In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass auf keiner Seite ssh bereits eingerichtet ist.

Link Windows <=> Linux

Es wird ein SymLink angelegt welcher die beiden Welten verbindet.

mkdir /c/Users/<username>/.ssh
ln -s /c/Users/<username>/.ssh ~/.ssh

Man solte die Rechte für diesen Ordner unter Linux noh wie Folgt beschränken:

chmod 700 ~/.ssh

Key schon vorhanden

Hat man bereits einen Schlüssel kann man diesen nun einfach in den angelegten Ordner werfen. Das Ergebnis soltle dann so aussehen:

ls ~/.ssh/
id_rsa  id_rsa.pub

Key erstellen

Ich noch kein Schlüssel vorhanden kann man diesen recht einfach mit Hilfe der Ubuntu Bash erstellen:

ssh-keygen -t rsa

Belässt man die abgefragten Werte auf den Standards werden die erstellten Dateien direkt in den richtigen Ordner abgelegt.

Quellen

Kommentare anzeigen