Docker mit Windows Server 2019 und LCOW

Unter Windows Server 2019 kann man zeitgleich Windows sowie Linux Container starten. Dabei setzt Docker auch den Linux Core on Windows (LCOW). Dieser ist aber unter Server 2019 nicht von Haus aus dabei. Docker installieren Zunächst installiert man den Feed von Docker in der Powershell Install-Module DockerMsftProvider -Force oder falls

1 Minute zum Lesen

NPM ist mit Proxy sehr langsam

Mir ist unter Windows aufgefallen, dass sich npm seltsam langsam verhält, wenn man es mit Prozessüberwachung ausführt und systemweit ein Proxy konfiguriert ist. Folgendes Beispiel soll dies veranschaulichen: PS C:\Users\kirk> Measure-Command {npm -v} Days : 0 Hours : 0 Minutes : 1 Seconds : 9 Milliseconds : 88 Ticks : 690884385 TotalDays : 0,

2 Minuten zum Lesen

Andere Nutzer für Github, TFS, VSTS etc. verwenden

Wenn man auf Github unter seinem Alias committen will und im VSTS/TFS mit seiner Unternehmens-Identität, so muss man sich einen seperaten Ordner für Github-Projekte anlegen und die Identität an Hand dieses Ordners filtern. Git Version Git for Windows muss mindestens in der Version 2.13 installiert sein. Version überprüfen

1 Minute zum Lesen

Update für Docker unter Windows Server 2016

Unter Windows Server 2016 wird nicht der normale Docker Dienst installiert sondern die Container Dienste für Windows. Alle folgenden Befehle müssen als Administrator in der PowerShell ausgeführt werden. Zuerst sollte man schauen welche Version aktuell läuft: docker version Das Ergebnis sollte in etwa so aussehen: PS C:\Windows\system32>

1 Minute zum Lesen

Docker in der Windows Bash (WSL)

Docker unter Windows kann bekanntermaßen auch Container mit Linux ausführen. Alle Befehle zum Steuern von Docker funktionieren auch unter Windows recht zuverlässig. Nun kann es aber vorkommen, dass man dennoch gern die Bash unter Windows verwenden möchte um mit Docker zu arbeiten. Man stellt schnell fest, dass man in dem

3 Minuten zum Lesen

Hyper-V nur wenn nötig

Warum? Will man Docker unter Windows 10 benutzen ist es hilfreich das Hyper-V Feature aktiviert zu haben. Dieses bringt aber in Bezug auf die Nutzung mit Laptops einige Einschränkungen. Auch kann man bei aktiviertem Hyper-v keine anderen Virtualisierungen mehr verwenden wie zum Beispiel Virtual Box. Eine Lösung wäre das Feature

1 Minute zum Lesen